Frankfurt am Main, 03.06.2020
Wir kündigen Rhyton Intelligent EHS als eine KI-basierte Sicherheitslösung mit neuen hinzuzufügten Funktionen an, um das Risiko in Arbeitsbereichen im Zusammenhang mit der Wiedereröffnung nach der Quarantänesperre zu verringern.
Die Funktionen in den ersten Linien unterstützen folgende Aspekte:
Erkennung der Personen ohne Maske
Fiebererkennung
Erkennung sozialer Distanzierung
Gesichtserkennung hinter der Maske
Jav Karbasian, Produktionsmanager für Big Data und KI bei der Rhyton Solutions GmbH, sagt: “Unsere Gedanken sind bei allen, die direkt oder indirekt vom Virus betroffen sind.
Insbesondere bei denen, die krank sind. Wir wünschen uns von ganzem Herzen, dass sie sich vollständig erholen. Wir sind inspiriert von den selbstlosen Mitarbeitern des Gesundheitswesens auf der ganzen Welt, die an vorderster Front unermüdlich daran arbeiten, Menschen in Not zu versorgen.
In den letzten drei Monaten haben wir unser technisches KI-Team zusammengestellt, um neue Wege zu finden, um Einzelpersonen und Unternehmen in dieser beispiellosen Situation zu helfen.
Wir haben viel Zeit in die Forschung und Entwicklung unserer EHS-Lösung investiert. Das Resultat ist eine Software, die bei unterschiedlichen Unternehmen vielseitig Einsetzbar ist. Die Ergebnisse von den ersten Installationen haben alle unsere Erwartungen erfüllt.
Wir haben verschiedene innovative Methoden und Technologien erworben, um Unternehmen dabei zu helfen, die Sicherheit in ihren Arbeitsbereichen zu erhöhen.
Wir sind jedoch der festen Überzeugung, dass wir noch viel zu tun haben, um mehr Sicherheit in die Arbeitsbereiche zu bringen. Für uns ist Ihr Feedback zu diesem Programm sehr wichtig, somit können wir weitere Optimierungen durchführen und eventuelle Fehler beseitigen.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen